England Die besten Pubs in Cornwall

Deftige Burger und frisch gezapftes Ale, dazu Live-Konzerte und handfeste Wirte: Jedes Dorf in Cornwall hat seinen Pub und welchen Sie keinesfalls verpassen sollten, das verraten wir Ihnen.
The Old Ferry Inn

Lesen Sie hier: Die besten Geheimtipps in Newquay.

Pubs gehören im Südwesten Englands zur Kultur: Hier gibt es alles was das Herz begehrt: Musik, deftiges Essen und vor allem eins: das berühmt berüchtige Ale-Bier. Wir haben uns für Sie auf die Reise gemacht und die acht sehenswertesten Pubs in Cornwall herausgesucht. Und hier ist unsere Auswahl: 

The Ship Inn 

Ship Inn

Shipp Inn

Der Jubel wird groß gewesen sein, als das Dörfchen Polmear, heute Teil von Fowey, im frühen 18. Jh. seinen eigenen Pub bekam. Seitdem hat sich im »The Ship Inn« auf den ersten Blick wenig verändert, vom dunklen Holz bis zum roten Teppich hat alles hier mindestens Jahrzehnte auf dem Buckel. Aber: Hinter der Theke hat sich viel getan. Statt des bis vor kurzem in ganz Großbritannien üblichen schalen Lager internationaler Großbrauereien wird heute vor allem Pale Ale, Porter, Stout oder Halbdunkles von Kleinstbetrieben aus der Region ausgeschenkt. Die Geschmacksrevolution wurde wie alle Revolutionen aus Not losgetreten: Seit der Jahrtausendwende beklagt Großbritannien ein massives Pub-Sterben. Innerhalb von zwölf Jahren ging die Zahl der Bierkneipen um 20 Prozent zurück, jeden Tag machen im Schnitt vier Pubs dicht. Viele Wirte versuchen ihre Häuser zu retten, indem sie diese zu »Gastro Pubs« adeln und statt des »Pub Grub« aus Burger und Chips feinere Kost anbieten. 2015 sprang ihnen das britische Unterhaus bei und kippte die seit 400 Jahren geltende »Bierbindung«: Für eine vergleichsweise geringe Miete hatten sich Wirte bis dahin verpflichtet, nur die Biere des Besitzers auszuschenken. Nun ist der Weg frei für lokale Brauereien, allein in Cornwall listet der Real Ale Guide (www.realaleguide. co.uk) derzeit 15 davon, darunter ambitionierte Brauer wie St Austell. Probieren Sie selbst: Es hat sich was getan in Englands Pubs – auch wenn man es meist nicht sieht. Sondern nur schmeckt. The Ship Inn: Fowey, Polmear Par PL24 2AR, www.theshipinnpar.com 

The Gurnard’s Head

The Gurnard's Head in Zennor

The Gurnard‘s Head in Zennor

Zu den »Sunday Lunches« pilgert ganz Penwith nach Zennor: Neben Pub-Klassikern gibt’s hier den beliebten Sunday Roast – saftigen Braten mit Kartoffeln. Weil danach niemand mehr so schnell vom gemütlichen Kamin aufsteht, bietet der Pub auch Sunday Sleepover: Lunch, Dinner, Übernachtung in einem der sieben Doppelzimmer und Frühstück ab 200 € pro Paar. Zennor, TR26 3DE, www.gurnardshead.co.uk    

Pandora Inn

Die kornische Variante des Biergarten: Auf einem Ponton im Restronguet Creek oder im reetgedeckten Pub selbst werden leckere Salate, Fisch oder Burger serviert. Die Sandwiches stellt man sich selbst zusammen.

Pandora Inn

Pandora Inn

Sahnehäubchen beim Dinner in der Abendsonne aber ist die einmalige Lage: mitten im Grünen in der weiten Bucht von Falmouth, knapp 9 km nördlich der Stadt. Mylor Bridge, TR11 5ST, www.pandorainn.com

Ye Olde Malthouse Inn

Ye Olde Malthouse Inn

Ye Olde Malthouse Inn

Auf der vielbesuchten Halbinsel Tintagel hält der Pub aus dem 14. Jh. den Lokalstolz hoch: Sonntags dürfen nur Einheimische draußen an die Biertische oder in den gemütlichen Innenraum mit Schaffellen und alten Rumfässern. An den übrigen Tagen können auch Touristen hier ihr kornisches Korev-Lager ordern. Tintagel, Fore Street, PL34 0DA, www.malthousetintagel.com

Red River Inn

Marokkanische Lamm-Tagine oder Makrelen mit indonesischer Honig-Soja-Ingwer-Koriander-Soße? Schmeckt nach weiter Welt, aber stammt aus der Nachbarschaft: Im Pub von Gwithian kommt das Rind vom Metzger in Penryn, das Schwein aus dem nahen Carnhell Green, Fisch und Seafood aus St Ives. Gwithian, TR27 5BW, www.red-river-inn.com

The Old Ferry Inn

Bouillabaisse, Baguette oder den extragroßen West Country Beef Burger können Sie auf der Terrasse oder im River Room mit Blick auf den Fluss Fowey genießen. Wir empfehlen aber: Schnappen Sie sich einen der

The Turks Head

The Turks Head

Sofaplätze nahe Bar und Kamin. Dort kommt echtes Pub-Feeling auf, der Barmann hat zu jedem alten Foto eine Anekdote parat. Bodinnick, PL23 1LX, www.oldferryinn.co.uk

The Turks Head

Der wohl älteste Pub von Penzance – angeblich saßen hier schon vor 750 Jahren Schmuggler und Piraten beim Pint zusammen – ist vor allem für sein Grillgut beliebt: Steaks und Hummer kommen ebenso vom Rost wie die Zutaten der Burger. Dazu gibt’s leckere Salate, Seafood, ofenfrisches Brot und vor allem eine gute Auswahl an lokalen Ales und Ciders. Penzance, Chapel Street 49, TR18 4AF, www.turksheadpenzance.co.uk  

>> Weiter auf MERIAN.de: Die besten Restaurants in Cornwall finden Sie hier.