Michelstadt ging aus einem fränkischen Hof hervor. Seit 815 gehörte es Einhard, dem Biografen Karls des Großen. Er erbaute die nach ihm benannte Basilika im heutigen Stadtteil Steinbach.