Gili-Inseln Dreiklang in der Balisee

Die Gili-Inseln liegen mitten im türkisblauen Ozean zwischen Bali und Lombok. Hier kann man mit Schildkröten tauchen, Kokosnüsse vor der Bambushütte genießen oder einfach seine Füße in den feinen Sand stecken.

Die Gilis, "kleine Inseln", liegen vor der Westküste der indonesischen Insel Lombok. Gab es hier in den 1990er Jahren noch das Gefühl vom einsamem Inselleben an menschenleeren Stränden, hat sich das heute verändert. Die Gilis werden von Weltenbummlern und Familien besucht, es gibt Hotels, Bungalows, Bars und Souvenir-Shops. Dennoch gibt es nach wie vor Ecken, in denen man Ruhe und Abgeschiedenheit findet. MERIAN.de stellt die drei Gili-Inseln in der Balisee vor.

Gili Trawangan - Entspannung trifft auf Party

Gili Trawangan ist die größte und beliebteste der drei Gili-Inseln. Tauch- und Schnorchelfans sind hier richtig. Die Tauchschule Manta Dive zum Beispiel bietet mehrsprachige Tauchkurse an. Bei den Tauchgängen fährt man mit einer Pinisi aufs offene Meer hinaus - die traditionellen Fischer- und Handels-Schiffe, die im Südwesten der Insel Sulawesis gebaut werden. Sie erinnern an ein Wal-Skelett aus Holz. Am Sharkpoint geht es dann ins Wasser. Schöne Korallenblöcke umgeben einen, in den  Felsspalten hängen Seeigel und Langusten. Leuchten blaue Fischschwärme belgeiten den Tauchgang und auch Drücker- und Trompetenfische sind zu sehen. Leider ist die Korallenlandschaft an einigen Stellen sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Neben der Klimaerwärmung hat hier auch die Fischerei mit Dynamit zugeschlagen.

Schildkröten vor den Gilis
Alena Zielinski
Der Star unter Wasser: die Schildkröten vor den Gili-Inseln.
Die Stars unter Wasser sind die Meeresschildkröten. Schwerelos schweben sie an einem vorbei und verschwinden dann im tiefen blau des Meeres. Einzigartig! Auf Gili Trawangan gibt es Zuchtstationen, die besucht werden können. Sie werden durch Spenden finanziert.

Abends geht es auf Gili Trawangan zur "Hauptstraße" der Insel. Hier reihen sich die Clubs aneinander und es wird viel und ordentlich gefeiert. Bob Marley ist hier ein gern gesehener Gast - auf bunten Flaggen und musikalisch. Neben Reggae, gibt es auch Bars mit House, Danceklassiker und Lounge Musik. Besonders angesagt: die Reggae-Bar "SamaSama", wo es täglich Live-Musik gab. Wer dagegen lieber auf Entspannung setzt, findet zahlreiche Wellness-Angebote. Massagen mit verheißungsvollen Namen wie "Hang Over Recovery" und "Shiatsu" oder ganz einfach eine "Balinesische Ganzkörpermassage" klingen verlockend und kosten die Stunde umgerechnet 15 bis 20 Euro.

Pearl Beach Lounge
Alena Zielinski
Die stilvolle Strandbar "Pearl Beach Lounge".
Unterkünfte auf Gili Trawangan: Die großzügige Hotelanlage von Pearl of Trawangan wurde 2012 fertig gestellt. Die stilvollen Villen und Bungalows verfügen über einen separaten Eingang. Von der Strandbar Pearl Beach Lounge hat man einen schönen Blick auf die Vulkane "Agung" auf Bali und "Mt. Rinjani" auf Lombok. Ein Fahrradverleih und ein Geldwechselservice sorgen für zusätzlichen Komfort. Doppelzimmer ab 70 Euro. Urlauber mit kleinerem Geldbeutel finden auf Gili Trawangan auch einfache Zimmer für 20-30 Euro pro Nacht. Weitere Unterkünfte unter www.gili-hotels.com

Strand auf Gili Meno.
Alena Zielinski
Feine Sandstrände auf Gili Meno.
Gili Meno – Abgeschiedenheit

Nur wenige Minuten mit dem Boot von Gili Trawangan entfernt liegt Gili Meno. Gili Meno ist die ruhigste der drei Inseln - Bars, Clubs und ein reges Nachtleben findet man hier nicht. Es gibt nur wenige Hotels und Bungalows. Die Insel lässt sich gemütlich in zwei Stunden zu Fuß umrunden. Hier trifft man auf Hippie Mädchen die in ihren Zelten am Strand wohnen und Weltenbummler, die ihre Seele baumeln lassen wollen.

Gili Air - ein Mix aus allen

Gili Air ist die zweitgrößte Insel der drei Gilis und eine Mischung aus Gili Trawangan und Gili Meno. Hier findet man sowohl Abgeschiedenheit, als auch gute Ausgehmöglichkeiten. Und zwischendurch wirft man seine Sachen - wie übrigens auf allen Gili-Inseln - in den feinen Sand und springt ins Meer. Neben Gili Trawangan ist Gili Air ebenfalls bei Tauchern beliebt, da sich gute Tauchgründe direkt vor der Insel befinden.

Tipp: Abstecher nach Lombok

Wer auf den Gilis ist, sollte einen Abstecher nach Lombok machen. Auf der 4725 Quadrakilometer großen Insel leben 2,4 Millione Menschen. Neben Vulkanen sind hier auch die typisch indonesischen Reisfelder und schöne Wasserfälle zu sehen. Von Gili Trawangan sind Tagestouren nach Lombok zu buchen. Mehr Informationen unter: www.lombok-tourism.com

INFO

Padangbai
Alena Zielinski
Warten auf das Speedboat am Hafen von Padangbai.
Anfahrt zu den Gilis: Von Padangbai auf Bali ist man mit einem Fastboat in gut zwei Stunden auf den Gilis. Auf der Überfahrt sitzt man entweder unter Deck oder man steigt aufs Dach und genießt die Sonne. Wichtig: gut eincremen! Zur Stärkung gibt es ein kleines Lunchpaket. Mehr Informationen: www.gili-fastboat.com

Von Insel zu Insel: Von einer Gili-Insel zur anderen kommt man am besten mit kleinen Fischerbooten. Die Tickets kauft man sich direkt am Hafen. Vorsicht: Wer einen Fahrschein auf der Straße kauft, zahlt schnell mal den fünffachen Preis. Je nach Wetterlage können die Überfahrten unruhig werden. Die Boote sind einfach gebaut und haben zum Teil keine Rettungswesten.

Autor

Alena Zielinski